Arbeitsspeicher-Test ++ Preisvergleiche ++ Die Top 5

Welchen Arbeitsspeicher brauche ichBrauchen Ihre Anwendungen mehrere Sekunden zum Öffnen? Ist es nahezu unmöglich geworden mehrere Programme gleichzeitig zu öffnen und zwischen diesen während des Arbeitens zu Switchen? Ihr Computer ist nicht mehr der Jüngste und braucht ewig um Daten zu laden? Dann führt kein Weg am Austausch Ihres Arbeitsspeichers vorbei, ein Problem, mit dem wir uns in diesem Arbeitsspeicher-Test beschäftigen werden. Aufgrund der heutzutage vorhandenen Fülle an Angeboten ist es für Laien nahezu unmöglich geworden den für sie richtigen Arbeitsspeicher zu finden. Wir wollen Ihnen die Kaufentscheidung vereinfachen und fünf gängige Arbeitsspeicher vorstellen, welche bequem über den Internethändler Amazon bestellt werden können. Scheuen Sie sich ebenfalls nicht vor einem Selbsteinbau. In der Rubrick „Arbeitsspeicher einbauen“ dieser Arbeitsspeicher-Test-Seite finden Sie detaillierte Beschreibungen und es können Kosten für den Einbau bei einem Fachhändler gespart werden.
Um Ihnen den Kauf eines Arbeitspeichers zu erleichtern, stellen wir Ihnen in diesem Arbeitsspeicher-Test die fünf Arbeitsspeicher vor, die vom Preisleistungs-Verhältnis für jeden das richtige bieten, eine gewohnt schnelle Lieferung von Amazon wird garantiert und kann bei plötzlichem Ausfall der vorhandenen Hardware entscheidende Variable des Kaufes darstellen:

1. Crucial CT im Arbeitsspeicher-Test

Arbeitsspeicher-TestOb in Notebook oder Desktop-PC, dieser Arbeitsspeicher sorgt für die nötige Power. Bestellbar in 2 GB, 4 GB(auch aufgeteilt in 2x 2Gb Blöcken) und 8 GB für einen moderaten Preis von unter 50,-€ kombiniert der Crucial CT102464BF160B ausreichend Power mit einem erschwinglichen Preis und findet somit selbstverständlich Platz in unserem Arbeitsspeicher-Test. Er funktioniert sowohl bei 1,35 als auch bei 1,5V Spannung. Da Module mit über 1800 MHz weit über 100,-€ liegen, ist der Crucial mit 1600 MHz eine absolute Kaufempfehlung, vor allem für Computer die nicht zu hohen Anforderungen unterliegen und/oder das Budget halbwegs begrenzt ist. Wie im Arbeitsspeicher-Test festgestellt überzeugen die Riegel trotz des Preises mit hoher Qualität und Langlebigkeit, durch straffe Einrastbügel sind diese leicht an der richtigen Stelle zu platzieren und können auch bei Transport des Computer nicht verrutschen oder abbrechen. Direkt zum Curical CT auf Amazon.de.

Fazit
Fazit des Arbeitsspeicher-Test ist daher ein klare Empfehlung, denn er ist nicht nur wirklich einfach einzubauen, sondern er überzeugt mit Leistung. Er macht ihren Rechner schneller, Sie können mit Ihrem Rechner besser arbeiten und er ist mit knapp 50 Euro absolut Preisgünstig.

Direkt zum Sparangebot vom Curical CT auf Amazon.de

 

2. Crucial BLS Ballistix Sport im Arbeitsspeicher-Test

Crucial BLS Ballistix Sport im Arbeitsspeicher-TestWie schon der Name vermuten lässt, ist dies ein Arbeitsspeicher-Test für die etwas schnellere und fortschrittlichere Variante. Durch einen niedrigeren CL-Wert von 9 und einer möglichen Größe von 16GB bietet dieser RAM Stecker deutlich mehr Geschwindigkeit und erlaubt das Öffnen von noch mehreren und größeren Programmen gleichzeitig ohne verzögerte Ladezeiten. Ebenfalls mit 1600 MHz ausgestattet können Sie bei einem Preis von 111,-€ für einen doppelten 8 GB (in der Summe 16 nutzbare GB) Block trotz niedrigem Preis bereits moderate Leistung in Ihrem Computer unterbringen. Die flache Bauweise macht den Einbau in kleinste Gehäuse/Notebooks wesentlich einfacher und trotzdem sehr stabil.

Fazit

Da Sie generell nicht nur einen Block, sondern wenigstens zwei, bestenfalls vier oder mehr in Ihrem Computer bauen, liegt dieser Arbeitsspeicher aufgrund des fantastischen Preis-Leistungsverhältnisses und vollkommen ausreichenden Größe selbst für High-End-PCs im Arbeitsspeicher-Test sehr weit vorne. Sollten Sie also einen DDR-3 Arbeitsspeicher mit der nötigen Power wünschen, empfiehlt dieser Arbeitsspeicher-Test den Crucial.

Direkt zum Sparangebot vom Curical BLS Ballistix Sport auf Amazon.de

 

3. Corsair Vengeance im Arbeitsspeicher-Test

Corsair Vengeance im Arbeitsspeicher-TestBei diesem Arbeitsspeicher nähern wir uns den ausgefalleneren und stärkeren Arbeitsspeicherkombinationen in unserem Arbeitsspeicher-Test. Obwohl im Computer verbaut, ist dieser Arbeitsspeicher in den vier Farben Grün, Blau, Rot und Schwarz erhältlich, was vor allem für offene Gehäuse ein nicht allzu unwichtiger Faktor sein kann. Von einem einzigen 4 GB Block reicht das Bestellsortiment bis zu einer maximalen und gut angeordneten Größe von 8 8 GB Blöcken. Durch neuen aggressiven Style werden diese Speicher besser und leichter belüftet, was gerade bei geforderten Computern nicht unwichtig ist um dauerhafte und stabile Leistung zu gewährleisten. 2 8GB Blöcke z.B. liegen bei unschlagbaren 117,- €, bieten neben tollem und individuellem Aussehen die Möglichkeit zum Betreiben mit 1,5V, starken 1600 MHz Taktfrequenz und dem typischen DDR3 Anschluss. Die Timingwerte der CL liegen bei 9. Bei solch stabilen Arbeitsspeichern ist sogar eine Übertaktung, wie im Arbeitsspeicher-Test festgestellt wurde, ohne Schäden möglich, allerdings je nach Größe nicht nötig.

Fazit

Windows 7 bewertet den Arbeitsspeicher nach Einbau mit dem Maximalwert von 7,9. Aufgrund der Individualisierung, der großen Spannweite und der Übertaktungsmöglichkeit bei humanen Preisen ist der Corsair Vengeance fester Bestandteil  von unserem Arbeitsspeicher-Test.

Direkt zum Sparangebot vom Corsair Venegance auf Amazon.de

 

4. G.Skill Ripjaws X Series Arbeitsspeicher 8GB im Arbeitsspeicher-Test

G.Skill Ripjaws X Series Arbeitsspeicher 8GB im Arbeitsspeicher-TeDer G.Skill Ripjaws X hat es ebenfalls in die TOP-5 unseres Arbeitsspeicher-Test geschafft. Als Block aus 2 4 GB Speichern ist dieser zum Preis von 64,-€ erhältlich. Beim Customer Choice Award wurde dieser Arbeitsspeicher nicht ohne Grund ausgezeichnet. Er ist kompatibel auf alle DDR3 Steckplätze und zu allen Intel-Mainboards. Ebenfalls kann dieser übertaktet (Overclocked im Fachjargon) werden und wird mit 1600 MHz Frequenz und 1,5V Spannung betrieben. Ebenfalls ist dieser für optimale Kühlung entworfen worden und findet nicht nur im Arbeitsspeicher-Test, sondern auch bei Fachhändlern großen Anklang.

Fazit

Passgenauigkeit und strammer Sitz vereinfachen Montage und ermöglichen sensationelle Stabilität. G.Skill ist bereits seit Jahren auf diesem Markt und entwirft rundherum zufriedenstelle Produkte und hat daher ein klare Empfehlung im Arbeitsspeicher Test.

Direkt zum Sparangebot vom G.Skill Ripjaws X Series auf Amazon.de

 

5. HyperX Savage im Arbeitsspeicher-Test

HyperX Savage im Arbeitsspeicher-TestHyperX ist unter Spielern bekannt und darf in diesem Arbeitsspeicher-Test nicht fehlen. Es steht für ein Unternehmen mit großer Bandbreite hervoragender Artikel. Hervoragende Arbeitsspeicher zählen ebenfalls dazu. Mit dem HyperX Savage ist Kingston ein Arbeitsspeicher gelungen, welcher bei einer Größe von 2x 8Gb für 109,-€ günstig erworben werden kann. Er kann in den Größen 4 – 32 GB bestellt werden und besticht in unserem Arbeitsspeicher-Test trotz des niedrigen Preises durch seine Hardware. Bei 1600 MHz Frequenz (Übertaktung möglich) und Timingwerte der Latenz (CL) von 9 kann es dieser DDR3-Speicher mit seiner Konkurrenz spielend aufnehmen.

Fazit

Das Design sieht spannend aus und bietet ausreichend Kühlgelegenheiten, und ist für Multi-Task Kunden und Gamern eine absolute Kaufempfehlung. Er wird von der Firma Kingston produziert, welche für gewohnt gute Qualität steht. Sowohl bei An- und Abbau leider der RAM nicht und kann in verschiedenen Geräten problemlos wiederverwendet werden, weshalb der HyperX Savage ebenfalls in die Top 5 unseres Arbeitsspeicher-Test gehört.

Direkt zum Sparangebot vom HyperX Savage auf Amazon.de

 

Fazit und Empfehlung des Arbeitsspeicher-Test

Am Ende des Arbeitsspeicher-Test gibt es keine klare Kaufempfehlung für alle Gegebenheiten. Sicherlich überragt der HyperX Savage der Firma Kingston in Leistung und Preis ein wenig seine Konkurrenz, aber eine Kaufempfehlung sind definitiv alle fünf. Wie der Arbeitsspeicher-Test zeigt sollten Sie auf einen der Crucials zurückgreifen, wenn Sie Ihren Computer für lediglich kleinere Arbeiten benötigen, einen älteren noch einmal beschleunigen wollen, oder aber auch wenn Ihr Budget begrenzt ist. Nach Einschätzung dieses Arbeitsspeicher-Test ist für High-End-Nutzer und Gamer sind sicherlich der HyperX aufgrund des starken Preisleistungsverhältnisses bei ausreichend hoher Power, der Corsair wegen seiner schier unendlichen Bandbreite an verschiedenen Speichergrößen und der G-Skill aufgrund seiner Stabilität und Kompatibilität zu anderen Herstellern zu bevorzugen. Nach Einschätzung des Arbeitspeicher-Test können Sie technisch bei allen fünf Speichern nichts falsch machen, vorausgesetzt Sie achten auf die vorhandene Spannung und die Steckplatzart Ihres Mainboards und Computers. Somit spielen bei der letztendlichen Kaufentscheidung sicher auch Herstellersympathie bzw. bereits gute Erfahrungen von Ihnen oder Freunden zu benannten Herstellern eine große Rolle.